(Implantatgetragene) Kronen und Brücken

(Implantatgetragene) Kronen und Brücken

 

Festsitzender Zahnersatz dient dazu, einen Teil oder den ganzen Zahn zu ersetzen. Er wird an vorhandenen Zähnen oder Zahnimplantaten befestigt. Kronen sind notwendig, falls mehr als die Hälfte der gesunden Zahnsubstanz fehlt. Brücken bestehen aus mehreren aneinandergereihten, verbundenen Kronen. Sie kommen zum Einsatz, wenn Lücken im Zahnverlauf geschlossen werden müssen. Dabei werden die intakten Zähne beidseitig der Lücke als Anker genutzt.

Jeder Zahnersatz wird selbstverständlich individuell gestaltet. Dazu entnehmen wir möglichst viele Informationen der noch vorhandenen Zähne und lassen, unter Berücksichtigung der voranschreitenden Technik, unsere eigene Methode bei der Anfertigung mit einfließen.

Unsere Vorgehensweise ermöglicht es uns Kronen und Brücken so herzustellen, dass der Zahnarzt nur in seltenen Fällen die Okklusion anpassen muss. Bei der Herstellung von Kronen und Brücken verwenden wir folgende Materialien:  Nicht-Edelmetall, Gold, Zirkon, PMMA und PEEK.

Implantatversorgungen

Bei Verlust eines Zahns muss die entstandene Lücke geschlossen werden, da sich ansonsten der Kieferknochen zurückbildet. Eine Rückbildung des Kieferknochens hat zur Folge, dass sich die benachbarten Zähne lockern und ebenfalls ausfallen.

Bei der Versorgung mit einer Brücke werden die benachbarten, gesunden Zähne beschliffen und überkront. Die Lücke wäre geschlossen.

Zahnimplantate bieten im Vergleich zu Brücken oder Prothesen viele Vorteile. Das Einbringen eines Implantates verhindert den Prozess der Knochenrückbildung und die benachbarten Zähne bleiben dabei intakt. Ist ein Abbau des Kieferknochens bereits zu vermerken, muss dieser vor dem Einsetzen eines Implantats aufgebaut werden, um eine erfolgreiche Implantation zu gewährleisten.

Vorteile und Nachteile von Implantaten im Überblick

Vorteile:

  • kein Beschleifen der benachbarten Zähne
  • kein Abbau des Kieferknochens
  • kein Karies
  • langfristige Lösung

 

Nachteile:

  • intensive Reinigung (Professionelle Zahnreinigung)
  • kostenintensiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.